AG Köln: Mieter darf keine Bilder im Treppenhaus aufhängen

0  Kommentare

Der Mieter einer Wohnung ist nicht berechtigt, ohne Genehmigung des Vermieters im gemeinschaftlichen Treppenhaus Bilder aufzuhängen.

Das Aufhängen von Bildern außerhalb der gemieteten Wohnung im Treppenhaus ist eine unzulässige Sondernutzung von nicht gemieteten Räumlichkeiten. Hängt ein Mieter ohne Einwilligung des Vermieters Bilder im Treppenhaus auf, kann der Vermieter daher verlangen, dass der Mieter die Bilder entfernt und nicht wieder aufhängt.
Ebenso darf der Mieter keine Gegenstände im Treppenhaus lagern. Es muss diese daher auf Verlangen des Vermieters entfernen.

(AG Köln, Urteil v. 15.7.2011, 220 C 27/11)

Quelle: http://www.haufe.de/immobilien/newsDetails?Subarea=News&newsID=1326451162.27&chorid=01816042&newsletter=news%2FPortal-Newsletter%2FImmobilienVerwaltung%2F357%2F01816042%2F2012-01-18%2FTop-News%3A%20Mieter%20darf%20keine%20Bilder%20im%20Treppenhaus%20aufh%E4ngen

Hausverwaltung Gottschling, Essen
www.gottschling-immobilien.de
kontakt@gottschling-immobilien.de


Tags


Dir könnte noch mehr gefallen:

Immobilienverkauf in Zeiten von Corona

Maklerprovision: Bestellerprinzip ist verfassungsgemäß

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}