Essen-Makler-Gottschling-Immobilien

FAQ - Meistgestellte Fragen beim Verkauf

Hier finden Sie Antworten auf die am Meisten gestellten Fragen beim Hausverkauf.
Ist Ihre Frage nicht dabei? Zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten.

Welche Leistungen und Dienste bieten Sie an?
Was beinhaltet der Maklerauftrag?
Welche Kosten entstehen für mich als Verkäufer?
Was ist das Bestellerprinzip?
Welche Unterlagen benötige ich, wenn ich meine Immobilie verkaufen möchte?
Woher bekomme ich einen Energieausweis?
Was sind die Aufgaben eines Maklers? Welche Leistungen sollte er erbringen?
Betreuen Sie auch Kunden auf Englisch?
Betreuen Sie auch internationale Investoren?
Wie finde ich den richtigen Makler?
Warum sollte ich einen Immobilienmakler beauftragen?
Was ist meine Immobilie wert?
Wieso bekomme ich als Interessent eine Widerrufsbelehrung, obwohl ich gar keinen Maklervertrag unterschrieben habe?
Wann erfolgt die Besitzübergabe meiner gekauften Immobilie?
Welche Leistungen und Dienste bieten Sie an?

Wir sind Qualitätsmakler in der Metropole Ruhrgebiet.

Wir verkaufen, vermieten und verpachten Ihre Immobilien im gesamten Ruhrgebiet und nach Abstimmung in NRW.

Was beinhaltet der Maklerauftrag?
  • Bei einem einfachen Auftrag muss der Makler nicht zwangsläufig tätig werden. Der Auftraggeber kann zusätzlich andere Makler heranziehen oder das Objekt selbstständig verkaufen.
  • Bei einem Alleinauftrag muss der Makler tätig werden. Der Auftraggeber darf keine anderen Makler heranziehen, das Objekt darf aber selbstständig verkauft werden.
  • Bei einem qualifizierten Alleinauftrag darf der Auftraggeber das Objekt nicht selbstständig verkaufen und muss Interessenten an den Makler weiterreichen.
Welche Kosten entstehen für mich als Verkäufer?

Für Verkäufer entstehen inklusive der Bewertung grundsätzlich keine Kosten.

Was ist das Bestellerprinzip?

Das Bestellerprinzip trat am 01.06.2015 in Kraft. Es besagt, dass bei der Vermietung von Wohnimmobilien (Wohnungen und Häusern) derjenige die Maklerprovision zahlt, der den Makler beauftragt („bestellt“) hat. In der Regel ist das der Vermieter. Wohnungssuchende zahlen meistens keine Provision. Das Bestellerprinzip gilt nicht für den Verkauf von Immobilien und nicht für die gewerbliche Vermietung.

Welche Unterlagen benötige ich, wenn ich meine Immobilie verkaufen möchte?

Immobilien sind sehr verschied. Je nachdem ob es sich um ein Einfamilienhaus, ein Mehrfamilienhaus, eine Eigentumswohnung oder eine Gewerbeimmobilie handelt, werden unterschiedliche Unterlagen benötigt.
Die wichtigsten Unterlagen sind:

  • Grundbuchauszug
  • Baugenehmigung
  • Baubeschreibung
  • Baupläne
  • Wertgutachten
  • Energieausweis (gesetzlich vorgeschrieben)
  • Grundrisse und Schnittzeichnungen
  • Nachweise über Mieteinkünfte
  • Kopien von Mietverträgen
  • Nachweise der Feuer- und Gebäudeversicherung
  • Teilungserklärung (bei Eigentumswohnungen)
  • Nachweise über Modernisierungen und wertsteigernde Reparaturen

Diese Liste kann auch noch abweichungen enthalten. Wir sind gerne bei der Zusammenstellung und Besorgung der Unterlagen behilflich.

Woher bekomme ich einen Energieausweis?
Auf Wunsch erstellt GOTTSCHLING Immobilien einen Energieausweis für Sie. Die Bearbeitungszeit beträgt etwa eine Woche. Je nach Objekt sind sogenannte Bedarfs- oder Verbrauchsausweise notwendig. Dies ist im einzelfall individuell abzustimmen.
Was sind die Aufgaben eines Maklers? Welche Leistungen sollte er erbringen?
  • Marktwertermittlung
  • Erstellung von Exposés, Bildern und Grundrissen
  • Behördengänge
  • Einholung von notwendigen Unterlagen zum Verkauf
  • Hilfe bei der Erstellung von Energieausweisen
  • Ermittlung von Interessenten
  • Organisation und Durchführung von Besichtigungsterminen
  • Führung von Verhandlungsgesprächen
  • Kooperation bis zum Kaufvertrag und Hilfe beim Kaufvertrag
  • Vermittlung von Finanzierungsmöglichkeiten
  • Übergabe von Immobilien
Betreuen Sie auch Kunden auf Englisch?

Jeder Mitarbeiter bei GOTTSCHLING Immobilien spricht Englisch. Darüber hinaus kann jeder Mitarbeiter E-Mail in Englisch beantworten sodass eine reibunglose Kommunikation sichergestellt ist.

Betreuen Sie auch internationale Investoren?

Wir betreuuen derzeit mehrere internationale Investoren aus Österreich, USA, Israel, Russland und China. Jede Investorengruppe ist grundsätzlich Willkommen. Wir sind in der Lage Landes- und Kundenspezifische Ansprüche individuell zu erfüllen.

Wie finde ich den richtigen Makler?

Ein Makler sollte ortskundig sein, Erfahrung haben und moderne Kanäle für die Vermarktung Ihres Objektes nutzen. Achten Sie bei Ihrer Maklersuche unbedingt auf die Empfehlungen anderer Verkäufer!

Warum sollte ich einen Immobilienmakler beauftragen?

Ein professioneller Immobilienmakler kennt den lokalen Immobilienmarkt genau. Er ist in der Lage, einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln, der Ihrer Immobilien auch gerecht wird. Ein falscher Preis – egal ob „Mondpreis“ oder „Schnäppchen“ – führt immer zu Verlusten für den Eigentümer.
Der Verkauf bzw. der Erwerb einer Immobilie ist mit Aufwand verbunden. Vor allem Eigentümern fehlen oft die Zeit und die Expertise, um sich dieser Aufgabe angemessen zu widmen.

Sie würden eine Operation nicht einem der es mal auf eigene Faust probieren will durchführen lassen, sondern von einen Experten, der dies täglich tut.

Was ist meine Immobilie wert?

Das hängt von vielen Faktoren ab (wie z. B. Zustand, Alter, Lage, aktuelle Marktsituation etc.), die von einem Gutachter geprüft werden müssen. Gern erstellt GOTTSCHLING Immobilien ein individuelles Wertgutachten für Ihre Immobilie.

Wieso bekomme ich als Interessent eine Widerrufsbelehrung, obwohl ich gar keinen Maklervertrag unterschrieben habe?

Bei Anfragen per Telefon, E-Mail, über unsere Homepage oder ein Immobilen-Portal entsteht automatisch ein sogenannter Fernabsatzvertrag. Wir sind in diesem Fall gesetzlich dazu verpflichtet Sie über Ihr Widerrufsrecht zu unterrichten.

Mit dem Abschluss eines Fernabsatzvertrags entstehen keine Kosten. Eine Provision wird selbstverständlich nur dann fällig, wenn auch eine erfolgreiche Vermittlung stattgefunden hat. Besichtigungen sind natürlich kostenlos.

Wann erfolgt die Besitzübergabe meiner gekauften Immobilie?

Besitz, Nutzen und Lasten einer Immobilie gehen unmittelbar nach Zahlung des vereinbarten Kaufpreises auf den Käufer über.
Möglich ist ein vorzeitiger Besitzübergang. In dem Fall wird der gesamte Kaufpreis auf einem vom Notar für den Kauffall gesonderten Notaranderkonto hinterlegt und vom Notar treuhänderisch verwaltet. Nach Fälligkeit des Kaufpreises überweist der Notar den auf dem Notaranderkonto hinterlegten Kaufpreis auf das Konto des Verkäufers.

Sie haben noch Fragen? Hier sind Ihre Möglichkeiten:

Anfrage stellen

Nehmen Sie über das Kontaktformular mit uns Kontakt auf.

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns jetzt an: +49 201 45875433

Rating: 5.0/5. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...
Menü